Logo Psi Geistiges Heilen Geistheilung uva

HOME
Sitemap
 

Schwerpunkt
GEISTIGES HEILEN

Überblick

Im Einzelnen

Geistheiler finden - Wie?

Geistiges Heilen:
Antworten auf
häufige Fragen

Tipps für
Hilfesuchende

Warnungen

Geistiges Heilen: Forschung

Methoden

Geistheilung:
Erfolge A-Z

Argumente gegen
Geistiges Heilen

Lesetipps

Essays

Interviews

Vorträge

 

Weitere Themen

Esoterik allgemein

Reinkarnation

Okkultismus

Astrologie

Jenseits

Bewusstsein

Prophetie

Grenzwissenschaft

Leib/Seele-Problem

Sinn

 

LESETIPPS

Links

Forum

News (Archiv)

Events (Archiv)

Der Herausgeber

Im Web:
Wohl oder übel

Bestellen

NEU NEU

150 herausragende Geistheiler im Porträt.
Geistheilung:
die wenigen Könner

In guten Händen - 150 Geistheiler

Empfehlungen der Vermittlungsstelle für herausragende Heiler (IVH)

NEU NEU

Geistheiler - Der Ratgeber
51 Antworten zu Geistheilung spirituelles
energetisches Heilen

Geistheiler - Der Ratgeber.
NEU NEU

Geistiges Heilen:
Wer kann es wirklich?
Über sogenannte
und echte “Geistheiler”

Heilen Heiler? Geistheiler kritisch betrachtet
NEU NEU

Geistiges Heilen bei Krebs _ Geistheilung von
Tumorerkrankungen -
spirituelles energetisches
Heilen in der Onkologie

Geistiges Heilen bei Krebs - Ratgeber
NEU NEU

Geistiges Heilen in der ärztlichen Praxis -
Geistheiler und Schulmedizin

Cov Geistiges Heilen ÄP Geistheilung B100p neu02
NEU NEU

Geistiges Heilen bei Kindern - Was Geistheiler
bei unseren Jüngsten
erreichen

Geistiges Heilen bei Kindern - Ratgeber für Eltern

Weitere Lesetipps

FERNHEILEN -Geistiges Heilen Geistheilung in Abwesenheit

WIE JESUS HEILEN -
Geistheiler im Geiste Christi


HEILEN OHNE GRENZEN
Im Test: Geistiges Heilen
auf Distanz


Geistheilung in der
Medizin -
Geistiges Heilen für eine neue Zeit

 

Geistiges Heilen bei Krebs

Dr. Harald Wiesendanger

Geistiges Heilen bei Krebs -
Ein unkonventioneller
Ausweg

162 Seiten, Broschur
Lea Verlag: Schönbrunn 2004

LogoBestell Geistiges Heilen Geistheiler ua

Bestellung

Rezension
aus der Fachzeitschrift Wendezeit

“Jedes Jahr erkranken über 400'000 Deutsche - und 31’000 Schweizer, 35’000 Österreicher -  neu an Krebs. Allein auf Operation, Bestrahlung und Chemotherapie verlassen sich immer weniger Betroffene: “Alternative” Heilweisen stehen hoch im Kurs. Allein auf Handauflegen, Reiki und andere Formen Geistigen Heilens lassen sich, Umfragen zufolge, bis zu 60 Prozent der Betroffenen irgendwann ein – um so bereitwilliger, je weiter ihre Erkrankung bereits fortgeschritten ist, je weniger bei ihnen herkömmliche Therapien anschlagen, und am häufigsten, nachdem Rezidive und Metastasen festgestellt worden sind.

Doch die meisten von ihnen tun es nicht wohlinformiert und zutiefst überzeugt, sondern im verzweifelten Griff nach dem “letzten Strohhalm”. Wie groß ist die Chance, dass er nicht reißt? Was können die mittlerweile über zehntausend Geistheiler im deutschsprachigen Raum wirklich? Was erreichen sie speziell bei Tumorleiden? Kann ihre mysteriöse Behandlungsweise konventionelle Krebsmedizin überflüssig machen – oder zumindest wirkungsvoll ergänzen? Kann es die gefürchteten Nebenwirkungen schulmedizinischer Maßnahmen lindern? Hilft es auch vorbeugend? Verringert es das Risiko von Rückfällen?

Um ausgewogene Klärung bemüht sich der Heiler-Experte Dr. Harald Wiesendanger, Autor von mittlerweile 13 Büchern über Geistiges Heilen und Mitorganisator der Basler “Weltkongresse für Geistiges Heilen” (siehe www.psi-infos.de), in seinem neuesten Buch Geistiges Heilen bei Krebsgestützt auf beeindruckende, medizinisch wohldokumentierte Einzelfälle, auf bemerkenswerte klinische Studien, auf verblüffende Labortests unter anderem mit krebskranken Mäusen und Tumorzellkulturen. Auch wenn die bisher vorliegenden Forschungsergebnisse noch spärlich, widersprüchlich und methodisch überwiegend umstritten sind, berechtigen sie – zusammen mit den ermutigenden Erfahrungen Abertausender von tumorkranken Heilerklienten -  nach Wiesendangers Ansicht doch zu vorsichtigem Optimismus.

Andererseits warnt der Philosoph und Psychologe vor überzogenen Hoffnungen. “Wunder” seien auch von den “verheerenderweise so genannten ‚Wunderheilern‘” nicht zu erwarten: “In Wahrheit ist die Chance verhältnismäßig gering, ausgerechnet hier Hilfe zu finden, die über seelischen Beistand, eine Linderung von Begleitbeschwerden und die Besserung des Allgemeinbefindens hinausgeht. Doch jede noch so kleine Chance ist immer noch besser als überhaupt keine mehr. Sie zu nutzen, gelingt am ehesten Patienten, die auch in schwerstem Leid nicht aufhören, mündige Bürger zu sein”. Was dazugehört, erläutern mehrere Buchkapitel: Betroffene sollten sich klarmachen, von welchen Voraussetzungen “geistige” Heilerfolge abhängen; den “Inneren Arzt” wecken, der sie zu geistigen Selbstheilern machen kann; auf mehr als nur eine Karte setzen  – und auf der Suche nach fähigen, seriösen Heilern eine Reihe von wichtigen Tipps und Warnungen beherzigen (“Elf Goldene Regeln”). Als Fundgrube für Hilfesuchende empfiehlt Wiesendanger eine “Heiler-Datenbank” mit Adressen und Porträts von über 500 Geistheilern in Deutschland, der Schweiz und Österreich, die er seit 1992 führt.”


Inhalt

Einführung:
Kein Wundermittel, manchmal aber verwunderlich heilsam

1  Wenn Tumoren “spontan” schrumpfen
    Verblüffende Einzelfälle, ermutigende Forschungsergebnisse

2  Von wegen “Glaubenssache”
    Das dürftige Placebo-Argument

3  Lichtblicke
    Von Adenom bis Uteruskrebs: Patientenschicksale, die Mut machen

4  Die Voraussetzungen
    Wovon geistige Heilerfolge abhängen

5  Den inneren Arzt wecken
    Wie Krebskranke zu geistigen Selbstheilern werden

6  Nicht nur auf eine Karte setzen
    Auswege zwischen Schulmedizin und Geistheilung

7  Elf Goldene Regeln für Hilfesuchende
    Damit Sie mit “Wunderheilern” kein blaues Wunder erleben

8  “Jede noch so geringe Chance ist immer noch besser
    als überhaupt keine mehr” -

    Harald Wiesendanger im “FLIEGE”-Interview

9   Eine Fundgrube: die “Heiler-Datenbank”
      Mit Adressen und Porträts von über 500 Geistheilern
      im deutschsprachigen Raum



Pressestimmen

“Immer mehr Krebskranke suchen Hilfe bei spirituellen Heilern. Dieses Buch gibt all jenen wertvolle Tipps, die auf der Suche nach seriösen, fähigen Heilern sind.”
     BIO 5/2005

Gestützt auf klinische Studien und Laborversuche findet man Antworten - auch zu Um- und Irrwegen.
     CO’MED 4/2006

“Auch wenn die bisher vorliegenden Forschungsergebnisse noch spärlich (..) sind, berechtigen sie - zusammen mit den Erfahrungen abertausender tumorkranker Heilerklienten - nach Wiesendangers Ansicht doch zu vorsichtigem Optimismus. Andererseits warnt er vor überzogenen Hoffnungen.”
     RAUM & ZEIT 144/2006


Leserstimmen

Ihr Buch “Geistiges Heilen bei Krebs” gefällt mir. Was Sie darin schreiben, entspricht in vielem meiner ca. 20jährigen Erfahrungen mit ganzheitlicher Krebstherapie. Weiterhin viel Erfolg mit Ihrer wertvollen Arbeit.”
     Dr. med. Eva Rasche,
     Ärztin für Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren (Friesenheim)

 

Weitere Literatur zum Themenkreis Geistiges Heilen, Geistheilung, Geistheiler HIER.

Sitemap PSI-INFOS / GEISTIGES HEILEN / Gesamtüberblick Geistiges Heilen / Geistiges Heilen: Wer kann es wirklich? Das IVH-Angebot / Geistiges Heilen: Orientierungen / Definition „Geistiges Heilen“ / Geistiges Heilen: Antworten auf häufige Fragen / Anwendung: Bei welchen Leiden hilft Geistiges Heilen? / Adressen: Geistheiler der IVH / Vorsicht, “Geistheiler”: Tipps & Warnungen / Geistiges Heilen, Geistheiler, Geistheilung: Lesetipps / Geistiges Heilen: Essays & Interviews / Geistiges Heilen als Forschungsobjekt: Geistheiler in Tests und Experimenten / ESOTERIK allgemein / REINKARNATION / OKKULTISMUS / ASTROLOGIE / JENSEITS / BEWUSSTSEIN / PROPHETIE / LEIB/SEELE-PROBLEM / GRENZWISSENSCHAFTEN / SINN / PSI-News / LESETIPPS / Kontakt / Über den Herausgeber / ECHO / BESTELLUNG

Slogans Geistiges Heilen Geistheilung Wunderheiler
IVH-Banner Geistheiler Heiler